Zu Inhalt springen
The Best Ways to Design a Serene Home

Die besten Möglichkeiten, ein ruhiges Zuhause zu gestalten

Gelassenheit: der Zustand, ruhig, friedlich und ungestört zu sein. Inmitten der Hektik unseres Alltags ist es eines der besten Dinge, die wir für uns und unsere Familien tun können, einen ruhigen und sicheren Ort zu schaffen, an den wir am Ende eines langen Tages zurückkehren können.

Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie Stress und Angst in Ihrem Leben raumweise reduzieren können.


Gute Beleuchtung ist alles

Qualitätslicht, ob natürlich oder künstlich, ist entscheidend, um ein Ambiente der Gelassenheit in einem Raum zu schaffen. Wenn Sie daran denken, sich zu entspannen und zu entspannen, sollten Sie gut moduliertes, diffuses Nordlicht und die Verwendung von Dimmern in Betracht ziehen, um das Licht abends weicher zu machen.


Wählen Sie eine beruhigende Farbpalette

David Mann, der Gründer von MR Architecture + Decor, glaubt, dass Farbe eines der einfachsten Werkzeuge ist, um die Stimmung in einem bestimmten Raum zu manipulieren. Zum Beispiel sind helle Farben anregend, während gedämpfte Farben eher beruhigend wirken.


Die Sinne einbeziehen

Geruch, Berührung, Klang: Alle diese Elemente können die Ruhe fördern und sind genauso wichtig wie die visuelle Gestaltung eines Raums. Jennifer Bunsa, Gründerin von Bunsa Studio, sagt: "Je mehr Sie die Sinne ansprechen können, desto mehr werden Sie die Stimmung beeinflussen." Berücksichtigen Sie die Verwendung von Aromatherapie, weichen Texturen und sogar entspannender Musik, wenn Sie den Ton nach der Arbeit festlegen. Das Gehirn wird langsamer, wenn es sich mit diesen Elementen beschäftigt, wodurch der Fokus von den Stressfaktoren des Tages weggenommen wird.


Betrachten Sie die Natur

Es ist bekannt, dass die Natur die Stimmung beruhigt, egal ob Sie draußen spazieren gehen oder einfach drinnen Pflanzen haben. Denken Sie an die Platzierung Ihrer Pflanzgefäße, Ihrer Fenster und Ihrer Außenbereiche. vermeidet das Haus mit unnötigen Objekten unübersichtlich , die entworfen fühlten, anstatt natürlich ihre Einstellung. Weniger ist mehr.


Wählen Sie vor allem die Funktionalität

Funktionales Design erleichtert den Alltag und fördert so das Gefühl der Ruhe. Designer Regan Baker ist der Ansicht, dass wenn etwas Teil Ihres täglichen Lebens ist, die Funktionsfähigkeit einen ziemlich großen kumulativen Einfluss auf Ihre Ruhe haben wird. “


Erstellen Sie bestimmte Bereiche

Räume mit gemischter Nutzung sind großartig, bis Sie entkommen möchten (oder müssen). "Wir sprechen oft über eine Work-Life-Balance im emotionalen / mentalen Sinne, aber das gilt auch für physische Räume", sagt Regan Baker. "Es ist viel einfacher, den Stress und die Verpflichtungen des Arbeitstages auf Eis zu legen, wenn Sie die Tür zu Ihrem Heimbüro schließen und mit der Familie in die Küche gehen können." Ausgewiesene Räume können beim Abschalten helfen, unabhängig davon, ob es sich um ein Heimbüro, einen Bastelraum oder eine Meditationszone handelt.


Organisieren

Schritt eins, Entstören. Schritt zwei? Organisieren! Wenn Sie sicherstellen, dass alles ein richtiges Zuhause hat, müssen Sie sich an der Heimatfront weniger Sorgen machen. Melanie Charlton Fowle r, die Inhaberin von Clos-ette, einer professionellen Organisationsfirma, erklärt: "Wenn Unordnung gemildert, gestylt, organisiert oder dekoriert wird, entsteht ein Fluss."


Betonen Sie die Geräumigkeit

Enge oder gebundene Räume können oft zu Klaustrophobie führen. Daher ist es unglaublich wichtig, Dinge wie breite Fenster, Layouts mit offenem Konzept und dergleichen zu berücksichtigen, wenn es darum geht, einen ruhigen Raum zum Entspannen zu schaffen.

Vorheriger Artikel Die besten Innenarchitektur-Blogs für Inspiration
Nächster Artikel Die besten Design-Zitate, um Ihre Kreativität zu inspirieren
Language
English
Open drop down